Menü Menü

Telefon

Kontakt­formular

Anfahrtsskizze

Öffnungszeiten

Termin buchen

WhatsApp

Telefonischer Kontakt

Rufen Sie uns gerne an.

Telefon:

0921/16034477

Mobil:

0157/80658583

Ger­ne ru­fen wir Sie kos­ten­los zu­rück:

Ich bitte um Rückruf
Kontaktformular

Wir beantworten Ihre Fragen:

E-Mail schreiben
Anfahrt

Lassen Sie sich persönlich vor Ort beraten:

Anfahrt
Öffnungszeiten
Mo: 10:00 - 15:00
Di: 10:00 - 15:00
Mi: 10:00 - 15:00
Do: 10:00 - 15:00
Fr: 10:00 - 15:00
Sa: Geschlossen
Nach vorheriger Vereinbarung sind Termine auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich
Online Termin buchen

Buchen Sie Ihren
Wunsch-Termin.

WhatsApp

Bitte beachten Sie unsere WhatsApp-Hinweise.

Jetzt mobil schreiben: Telefonnummer Visitenkarte speichern

Persönliche Daten senden Sie bitte über unser sicheres Kontaktformular.

z. B. ab 9,90 €/Jahr

Auslandskrankenversicherung

Schnell gesund werden – egal wo

Die Vorteile der Auslandskrankenversicherung der DKV
  • Testsieger bei Stiftung Warentest
  • Weltweit geschützt – auch bei Pandemien sowie bei Reisehinweisen und -warnungen des Auswärtigen Amtes
  • Ebenfalls versichert: COVID-19-Erkrankungen 

Im Ausland sind ärztliche Behandlungen, Medikamente oder gar ein Krankenhausaufenthalt meist eine kostspielige Privatangelegenheit. Sichern Sie deshalb sich und Ihre Familie im Ausland ab – mit einer Reisekrankenversicherung der DKV.

Leistungen der Reisekrankenversicherung
Medizinisch sinnvoller Krankenrücktransport: Zu Hause erholt man sich am besten. Deswegen werden Sie bereits zurückgeholt, wenn der Rücktransport medizinisch sinnvoll und vertretbar ist. Sind Sie transportfähig, organisiert und bezahlt die DKV für Sie den Rücktransport aus dem Ausland mit dem passenden Transportmittel.
Ambulante und stationäre Heilbehandlungen: Sie erkranken während einer Reise im Ausland oder erleiden dort einen Unfall? Dann übernimmt die DKV die Kosten für Ihre medizinisch notwendige Heilbehandlung im Ausland.
Zahnbehandlungen: Sie müssen wegen akuter Beschwerden im Ausland zum Zahnarzt? Die DKV übernimmt die Kosten für schmerzstillende konservierende Zahnbehandlungen.
Such-, Rettungs- und Bergungskosten: Müssen Sie aufgrund eines Unfalls im Ausland gesucht, gerettet oder geborgen werden, übernimmt die DKV die Kosten bis 10.000 €.

Für wen ist eine Reisekrankenversicherung besonders wichtig?

Für Singles

Lisa, 27, macht mit ihren Mädels Urlaub in Tunesien. Doch bald ist erst mal Schluss mit lustig: Bei einem missglückten Sprung in den Hotelpool schlägt sie sich einen Frontzahn aus. Zum Glück hat Lisa die Auslandskrankenversicherung der DKV. Die übernimmt die Kosten für die schmerzstillende Zahnbehandlung und den provisorischen Zahnersatz.

Für Familien

Familie Ö. hat für 2 Wochen ein Haus in Dänemark gemietet. Gleich am ersten Tag fällt die kleine Dunya die Treppe zum Schlafzimmer hinunter. Neben einer gebrochenen Hand trägt sie eine Gehirnerschütterung davon. Das tut weh. Die Kosten aber nicht: Dunyas Behandlung im Krankenhaus in Kopenhagen zahlt die Auslandskrankenversicherung der DKV.

Für Senioren

Beim Verlassen der gerade in Warschau gelandeten Maschine hat Kurt nur Augen für den tollen Sonnenuntergang. Das wird ihm zum Verhängnis: Er stürzt die Gangway hinunter und zieht sich einen komplizierten Oberschenkelhalsbruch zu. Der soll zu Hause in Leipzig behandelt werden. Den Krankenrücktransport organisiert und bezahlt die DKV.

  • Eine Jahres-Auslandskrankenversicherung lohnt sich, wenn Sie öfter als einmal im Jahr ins Ausland reisen. Egal, ob Sie Single sind oder Ihre ganze Familie absichern wollen. Denn auch im Urlaub können Sie krank werden. Oder sich bei einem Unfall verletzen. Und die gesetzlichen Krankenkassen leisten im Ausland nur eingeschränkt – oder gar nicht. Dann werden Sie automatisch als Privatpatient behandelt. Das bedeutet meist, dass Sie die Rechnung sofort bezahlen müssen. Oft wird sogar Vorkasse verlangt.

    In Europa sind Sie davor nicht geschützt. Denn selbst wenn Ihre Krankenversicherungskarte zugleich eine „Europäische Krankenversicherungskarte“ ist, übernimmt Ihre Krankenkasse nicht alle Kosten. Normalerweise zahlt sie nur so viel, wie die Behandlung in Deutschland gekostet hätte. Dann entsteht eine sogenannte Versicherungslücke. Oft ein echtes Problem. Vor allem, wenn es um mehrere Tausend Euro für einen Krankenhausaufenthalt geht.

    Außerhalb Europas, z. B. in den USA, Thailand oder Ägypten, haben Sie meist überhaupt keine Chance auf Kostenübernahme. Denn i. d. R. haben solche Länder kein Sozialversicherungsabkommen mit Deutschland. Den teuren Rücktransport in die Heimat können Sie sich dann womöglich nicht leisten. Dagegen sind die 9,90 € für die Jahres-Auslandsreisekrankenversicherung der DKV ein Klacks. Und selbst, wenn Sie gleich die ganze Familie versichern wollen, zahlen Sie nur 19,80 €.

    Gut zu wissen: Die Auslandskrankenversicherung leistet, wenn Sie während des Urlaubs krank werden. Erkranken Sie schon davor und können deshalb die Reise nicht antreten, ist das ein Fall für die Reiserücktrittsversicherung. Dasselbe gilt, wenn Sie die Reise wegen Krankheit oder Unfall abbrechen müssen. Für alle Fälle abgesichert sind Sie mit der RundumSorglos-Schutz. Diese enthält sowohl die Auslandskranken- als auch die Reiserücktrittsversicherung. Und zusätzlich eine Reisegepäckversicherung, falls Ihr Gepäck unterwegs abhandenkommt.

  • Wenn Sie für bis zu 8 Wochen am Stück ins Ausland reisen, brauchen Sie eine Auslandskrankenversicherung. Bei der Jahres-Reisekrankenversicherung ist die Anzahl der Reisen nicht begrenzt.

    Auf diese Absicherung sollten Sie nicht verzichten. Schließlich kann auch auf Reisen ein medizinischer Notfall eintreten. Sie müssen sich noch nicht einmal beim Wandern das Bein brechen. Es reicht ja schon, wenn Sie hartnäckige Zahnschmerzen bekommen. Oder sich im Flugzeug einen Infekt einfangen. Wenn Sie keine Auslandskrankenversicherung haben, müssen Sie oft die kompletten Kosten für die Behandlung selbst tragen.

    Achtung: Diese Reiseversicherung der DKV leistet nicht, wenn Sie länger als 8 Wochen am Stück ins Ausland gehen. Das bedeutet: Wenn Sie z. B. für ein Jahr Work and Travel machen oder während des Studiums ein Auslandssemester einlegen, brauchen Sie einen anderen Schutz.

  • Die Jahres-Auslandsreisekrankenversicherung der DKV gilt auf der ganzen Welt. Sie sind damit also überall geschützt. Ganz egal, ob Sie in Europa bleiben oder ans andere Ende der Welt reisen – etwa nach Ägypten, Australien, Kuba, Russland, Thailand oder in die USA: Auf diese Auslandskrankenversicherung können Sie zählen.

  • Im Allgemeinen ist die Auslandsreisekrankenversicherung keine gesetzliche Pflicht. Doch es gibt Länder mit besonderen Einreisebestimmungen. Dazu gehören beispielsweise Kuba und Russland. Als Deutscher benötigen Sie dort ein Visum. Das Visum wiederum erhalten Sie nur, wenn Sie eine Auslandsreisekrankenversicherung haben.

    Dass die Auslandskrankenversicherung Pflicht in solchen Ländern ist, ist keine Willkür. Im Gegenteil: Diese Versicherung ist ohnehin ein absolutes Muss. Vor allem, wenn Sie außerhalb Europas Urlaub machen. Das Gesundheitssystem ist in vielen anderen Ländern wesentlich teurer als in Deutschland. Und Patienten werden nur behandelt, wenn sie auch zahlen können. Eine Reisekrankenversicherung gibt Ihnen diese Sicherheit.

  • Spontan sein erlaubt: Auch kurz vor der Ausreise können Sie die Auslandskrankenversicherung noch abschließen. Wichtig ist nur, dass Sie noch in Deutschland sind. Vergessen Sie also nicht, die Auslandskrankenversicherung abzuschließen, bevor Sie Ihre Reise antreten.

    Tipp: Bei der Jahres-Auslandskrankenversicherung sind beliebig viele Reisen innerhalb eines Jahres versichert. Sie brauchen also nicht vor jedem Urlaub an die Reiseversicherung zu denken.

  • Unter bestimmten Voraussetzungen zahlt die Auslandskrankenversicherung in folgenden Fällen:

    • Für medizinisch notwendige ärztliche Behandlungen
    • Für verordnete Arznei- und Verbandmittel
    • Für verordnete Heil- und Hilfsmittel
    • Für schmerzstillende, konservierende Zahnbehandlungen
    • Für stationäre Krankenhausaufenthalte – alternativ 30 € Krankenhaustagegeld
    • Bei stationären Aufenthalten von Kindern für die Unterbringung einer Begleitperson im Krankenhaus
    • Für Such-, Rettungs- und Bergungskosten
    • Für medizinisch sinnvolle und vertretbare Krankenrücktransporte

    Ist ein Rücktransport in der Jahres-Reisekrankenversicherung mitversichert?

    Die Auslandskrankenversicherung bezahlt den Krankenrücktransport, wenn er medizinisch notwendig und vertretbar ist. Auch die Kosten für den Rücktransport Ihrer Begleitperson übernimmt die Auslandskrankenversicherung. Vorausgesetzt, die Begleitperson ist mitversichert.

    Damit Sie rundum abgesichert sind, enthält die Jahres-Auslandskrankenversicherung der DKV umfangreiche Assistanceleistungen. Im Todesfall etwa kümmert sich ein Dienstleister der Auslandskrankenversicherung um den Rücktransport des Leichnams. Statt einer Überführung kann auch die Bestattung im Ausland organisiert werden.

     

    Ist eine Zahnbehandlung inbegriffen?

    Ja, auch Zahnbehandlungen sind in dieser Auslandskrankenversicherung mitversichert. Damit die Versicherung zahlt, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein:

    • Die Heilbehandlung muss aus medizinischer Sicht notwendig sein.
    • Ziel der Zahnbehandlung muss es sein, die Schmerzen zu stillen und den Zahn zu konservieren.

    Speziell für Zahnersatz gilt weiterhin:

    • Es muss sich um ein einfaches Provisorium handeln.
    • Oder bestehender Zahnersatz wird repariert.

    Sind diese Voraussetzungen erfüllt, zahlt Ihre Auslandskrankenversicherung die Zahnbehandlung zu 100 %.

  • Wenn Sie Kinder haben, lohnt sich eine Auslandskrankenversicherung für Familien. Die Kinder sind dann bis zu ihrem 18. Geburtstag darin mitversichert.

  • In der Einzelversicherung sind Neugeborene erst nach der Geburt beim versicherten Elternteil mitversichert.

    In der Familienversicherung ist der Schutz umfangreicher: Sollte es zu Schwangerschaftskomplikationen kommen, müssen Sie sich nicht auch noch um die Kosten der Behandlung sorgen. Denn bis zum Ende der 36. Schwangerschaftswoche sind diese in der Auslandskrankenversicherung für Familien mitversichert. Mit der Geburt ist das Kind ohnehin durch die Familienversicherung geschützt.

  • Das Wichtigste ist Ihre Versicherungsnummer. Auch die Nummer des 24-Stunden-Notrufs der Auslandsreisekrankenversicherung sollten Sie parat haben: +49 221 5789 4005

  • Bei ambulanten Behandlungen bekommen Sie meist eine Rechnung, die Sie sofort bezahlen müssen. Am einfachsten geht das per Kreditkarte. Lassen Sie sich unbedingt eine Rechnung ausstellen, die die folgenden Angaben enthält:

    • Name des Patienten
    • Name und Fachrichtung des behandelnden Arztes
    • Datum der Behandlung
    • Grund der Behandlung
    • Erbrachte Leistungen

    Sie haben Arznei- oder Hilfsmittel gekauft? Dann ist die ärztliche Verordnung erforderlich. Legen Sie auch einen Zahlungs- und Reisenachweis bei. Das kann Ihr Flugticket sein, eine bestätigte Hotelreservierung oder Ihr Kontoauszug.

    Tipp: Noch einfacher gehts mit der DKV GesundheitsApp.

    Wenn Sie ins Krankenhaus müssen: Rufen Sie bitte so schnell wie möglich den 24-Stunden-Notruf der Auslandskrankenversicherung der DKV an. Dasselbe gilt vor einem Rücktransport aus dem Ausland. Unter +49 221 5789 4005 erfahren Sie dann, wie es weitergeht.

    Praktisch: Die Kosten für stationäre Aufenthalte zahlt Ihre Auslandskrankenversicherung direkt an das Krankenhaus.

  • Als private Vorsorgeversicherung können Sie Ihre Reisekrankenversicherung grundsätzlich in der Steuererklärung angeben. Soweit die Theorie. Damit Sie die Beiträge für Ihre private Auslandskrankenversicherung tatsächlich von der Steuer absetzen können, müssen zahlreiche Voraussetzungen erfüllt sein. Das klappt in der Praxis selten. Doch die Jahres-Auslandskrankenversicherung der DKV ist so günstig, dass Sie das sicher verschmerzen können.

  • Tragen Sie die Kosten für Ihre private Reiseversicherung in der Anlage Vorsorgeaufwand ein. Haben Sie die Auslandskrankenversicherung für eine Geschäftsreise abgeschlossen? Dann vermerken Sie die Beiträge in der Steuererklärung als Werbungskosten in Anlage N, als Selbstständiger in Anlage S.

Ein Produkt der DKV, dem Gesundheitsversicherer der ERGO

Wichtiges aus dem Vermittlerrecht

Ich bin verpflichtet, Ihnen Auskünfte zu meiner Person zu geben. Sowohl Ihr Schutz als Verbraucher sowie auch gesetzliche Regelungen halten mich dazu an. Ich biete Beratung an, für die Versicherungsvermittlung erhalte ich Provision, ferner sonstige Zuwendungen.

Online Terminbuchung

Ich berate Sie gerne
Jason Kivakoud
Robert-Koch-Str. 20
95447 Bayreuth
0921/16034477